Baumarten

Bergahorn (Acer pseudoplatanus L.

Baum des Jahres 2009
Der Bergahorn ist die am meisten verbreitete Ahornart in Deutschland. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich von der Norddeutschen Tiefebene bis in die Zentralalpen auf 2000 m Seine größte Verbreitung findet der Bergahorn in den mittleren und höheren Lagen der Gebirge.

Mehr erfahren

Gemeine Birke (Betula pendula)

Baum des Jahres 2000
Die Gemeine Birke, auch Weiß-, Sand- oder Hängebirke genannt, ist eine Pionierbaumart, die in ganz Deutschland vorkommt.

Mehr erfahren

Buche (Fagus Sylvatica)

Baum des Jahres 1990
Die Buche ist in ganz Mitteleuropa heimisch. Unter natürlichen Bedingungen wäre ganz Deutschland – mit wenigen Ausnahmen – mit Buchen- oder Buchenmischwäldern bedeckt.

Mehr erfahren

Elsbeere (Sorbus torminalis L.)

Baum des Jahres 2011
Die Elsbeere kommt überwiegend in Südosteuropa vor. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich bis Kleinasien und Nordamerika. In Deutschland deckt sich ihr natürliches Verbreitungsgebiet etwa mit der Grenze des Weinbaus. In Norddeutschland ist sie nur selten anzutreffen, obwohl sie auch hier wächst und gedeiht.

Mehr erfahren

Esche – (Fraxinus excelsior L.)

Baum des Jahres 2001
Die Esche ist in ganz Europa (mit Ausnahme des nördlichen Skandinaviens und des südlichen Spaniens) verbreitet. In Deutschland ist sie überall anzutreffen – in den Mittelgebirgen (Harz) bis 800 m, in den Alpen bis 1350 m. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich bis in den Kaukasus und nach Kleinasien.

Mehr erfahren

Stieleiche (Quercus robur L.)

Baum des Jahres 1989
Die Stieleiche ist eine Lichtbaumart, die in unseren Wäldern nur in Mischung mit anderen Baumarten vorkommt.

Mehr erfahren

Zitterpappel (Populus tremula L.)

Die Zitterpappel, auch Aspe oder Espe genannt, ist eine anspruchslose Pionierbaumart mit einem weiten Verbreitungsgebiet.

Mehr erfahren

Schwarzerle (Alnus glutinosa L.)

Baum des Jahres 2003
Die Schwarz- oder auch Roterle ist eine typische Baumart am Fließgewässer oder in Feuchtgebieten (Erlenbruch).

Mehr erfahren

Sommerlinde (Tilia platyphyllos Scopoli)

Baum des Jahres 1991
Der älteste Baum in Deutschland ist eine Sommerlinde. Sie ist rund 1200 Jahre alt. Sommerlinden wachsen vor allem in Mittel- und Süddeutschland.

Mehr erfahren

Hainbuche (Carpinus betulus L.)

Baum des Jahres 1996
Die Hainbuche gehört zur Familie der Birkengewächse. Auffällig ist ihre gewellte Borke – auch spannrückig gennant.

Mehr erfahren

Roßkastanie (Aesculus hippocastanum)

Baum des Jahres 2005
Die Roßkastanie ist eine nicht-heimische Baumart, die aufgrund ihrer schönen Blüte in ganz Europa angepflanzt wurde.

Mehr erfahren

Bergulme (Ulmus glabra)

Die Bergulme ist eine von drei heimischen Ulmenarten. Aufgrund eines Pilzes aus Asien, der zum Absterben des Baumes führt, sind alte Baumexemplare nur noch sehr selten anzutreffen.

Mehr erfahren

Schwarzpappel (Populus nigra)

Baum des Jahres 2006
Die Schwarzpappel ist in Deutschland nur noch selten anzutreffen. Sie besiedelt die Auwälder der Flüsse, die fast verschwunden sind.

Mehr erfahren

Vogelkirsche (Prunus avium L.)

Baum des Jahres 2010
Die Vogelkirsche ist die Wildform unserer Kirschen. Sie wächst vor allem am Waldrand oder in lichten Eichenwäldern.

Mehr erfahren

Elsbeere (Sorbus torminalis L.)

Baum des Jahres 2011
Die Elsbeere ist aufgrund ihrer Größe ein Baum 2. Ordnung und wächst vor allem in Süddeutschland.

Mehr erfahren