Nachhaltiges Engagement für Unternehmen

Angebote für Unternehmen

Klimawandel, Artenschwund, Waldvernichtung betreffen uns alle. Viele Unternehmen, ganz gleich welcher Größe, möchten einen Beitrag für eine bessere Welt leisten – entweder direkt vor ihrer Haustür oder auf anderen Kontinenten. Große Unternehmen nutzen dafür ihre eigene CSR – Corporate Social Responsibility Abteilung, während andere sich dazu beraten oder selbst Ideen entwickeln.

Die Stiftung Unternehmen Wald bietet Firmen und Unternehmen die Möglichkeit, gemeinsam aktiv im Naturschutz und Umweltschutz zu werden. Wir haben viele umgesetzte Beispiele und Tipps, wie sich Unternehmen nachhaltig engagieren können. Wir bieten Unternehmen die Möglichkeit, sich im Naturschutz nachhaltig zu engagieren und eigene Projekte umzusetzen.

Streuobstwiesen pflegen und anlegen

Beispiele für nachhaltiges Engagement von Unternehmen

  • Pflanzung von naturnahen Wäldern – Bäume pflanzen
  • Umwandlung von Nadelholzmonokulturen zu Mischwäldern
  • Pflege und Anpflanzung von Streuobstwiesen
  • Anlage und Pflege von Blühflächen, Blühwiesen bzw. von Bienenweiden
  • Anlage von Knicks (Wallhecken) zur Förderung der Vielfalt zwischen landwirtschaftlichen Flächen
  • Artenschutzprojekte z.B. Auerwild im Schwarzwald
  • Umweltbildungsprojekte für Kinder und Jugendliche
  • Bäume online spenden

Baumurkunde

Alle genannten Projekte sind als Spenden- oder Sponsoringprojekte für Unternehmen umsetzbar. Bei Baumpflanzungen stellen wir unseren Partnern gern unsere Baumurkunde zur Verfügung. Auch unser Logo können Unternehmen nach Absprache im Rahmen von Sponsoringaktionen für Urkunden, Produkte, Webseiten etc. nutzen. Als Waldpartner können Sie auch eine individuelle Baumurkunde mit unserem Logo erstellen.

Baumpflanzung als Event mit Kunden und Mitarbeitern

Baumpflanzaktionen mit Kunden und Mitarbeitern

Wir bieten in einigen Regionen Deutschlands auch Baumpflanzaktionen für Unternehmen an. Ein Baum zu pflanzen ist für viele Menschen ein ganz besonderer Moment. Bäume symbolisieren Leben, Dauerhaftigkeit und sind der Inbegriff von Natur. Eine Baumpflanzung ist ein Event der ganz besonderen Art, an das sich jeder gern zurück erinnert.
Die Pflanzzeit beginnt je nach Standort und Klimatischen Bedingungen Anfang November und endet für gewöhnlich im April. Besondere Termine sind der Tag des Waldes (21.03.) und Tag des Baumes (25.04.).
Wir organisieren alles, was zum Bäume pflanzen benötigt wird: Spaten, Handschuhe und natürlich das Pflanzgut. Ein Catering ist natürlich auch möglich und sinnvoll.

Bäume pflanzen – CO2 speichern – Klimaschutz

Die Treibhausgase sollen reduziert werden. Das 1,5 Grad-Ziel soll bis 2050 eingehalten werden. Dennoch steigt der CO2-Ausstoß weiter an. Die Sommer werden trockner und heißer. Die Jahre 2018 bis 2020 haben uns vor Augen geführt, welche Auswirkungen der Klimawandel auf unsere Umwelt hat.

Viele Unternehmen möchten gern ihre CO2-Emissionen kompensieren. Ein CO2-Ausgleich mit Baumpflanzungen ist möglich, um als Firma klimaneutral zu werden. Bäume pflanzen ist somit Klimachutz. Mit einer Baumpflanzung wird nicht nur CO2 der Atmosphäre entzogen, sondern auch die Natur aufgewertet. Baumpflanzungen machen daher immer Sinn. (Wieviel CO2 speichert ein Baum?)

In Deutschland dürfen sich Unternehmen CO2-Kompensationen durch Baumpflanzungen nicht anrechnen. Die Bundesregierung nimmt jedes gespeicherte Gramm CO2 durch Baumpflanzungen in ihre Bilanz auf. So wäre eine Anrechnung eine Doppelberechnung. Eine symbolische Anrechnung ist jedoch möglich.


Nachhaltiges Handeln

Nachhaltigkeit und nachhaltiges Handeln stehen bei uns im Mittelpunkt und spiegeln sich in unseren Ideen, Aktionen und Projekten wider.
Wir bieten Ihnen innovative Lösungsansätze, wie Sie Ihre ökologischen, sozialen und ökonomischen Vorstellungen in modernes Umweltmarketing umsetzen können.

Exposé für (Unternehmens-)Waldpflanzungen (PDF)