Abgeschlossene Pflanzprojekte – Frühjahr 2021

Pflanzprojekt Ebringen/Freiburg

Wir danken allen Spenderinnen und Spendern für 1867 Bäume!

Unsere Pflanzfläche in Ebringen bei Freiburg wurde mit Eichen und Linden wiederbewaldet. Der ehemalige Buchen-Tannenbestand ist infolge von Trockenheit abgestorben. Die natürliche Verjüngung, ebenfalls wieder aus Tanne und Buche, wurde großflächig ergänzt um die genannten Baumarten.




Pflanzprojekt Borstorf

Wir danken allen Spenderinnen und Spendern für 5100 Bäume!

Unsere Pflanzfläche in Borstorf in Schleswig-Holstein wurde am 4. März mit Eichen, Ahorn, Linde und Hainbuche wiederbewaldet. Die ehemalige Fichtenmonokultur lag jetzt vier Jahre brach und bis auf ordentlich Himbeere, Brombeere und einige wenige Pioniergehölze wie Birke oder Pappel ist die Fläche nach wie vor „bäumchenfrei“. Die Beerensträucher sind zwar sehr schmackhaft, zumindest die Früchte, sie verhindern aber eine flächige Baumverjüngung. Daher war es erforderlich, die Fläche zu bepflanzen. Leider sind die kleinen Bäume kaum zu erkennen, da die Himbeere doch recht störend ist.




Pflanzprojekt in Herne

Unser Pflanzprojekt im NSG „Resser Wäldchen“ ist noch nicht abgeschlossen, dennoch können wir keine Bäume mehr dort zum Spenden anbieten. Der Hintergrund ist, dass das kommunale Entsorgungsunternehmen einen Ausgleich in Form einer Baumpflanzung leisten soll. Diese Bäume werden nun im „Resser Wäldchen“ gepflanzt, so dass wir als Stiftung hier nicht mehr tätig werden müssen. Die bisher gespendeten Bäume werden dort aber mitgepflanzt.
Wir möchten uns für 645 Baumspenden innerhalb weniger Tage bedanken!


Baumspenden für Freiburg

Wir danken allen Spenderinnen und Spendern für 9000 Bäume!

Unser Pflanzprojekt bei Freiburg in Baden-Württemberg ist erfolgreich wiederbewaldet worden. Dort, wo einst Eschen standen, die infolge des Eschentriebsterbens durch den Pilz „Hymenoscyphus pseudoalbidus“ befallen und abgestorben sind, wachsen nun junge Traubeneichen, Flatterulmen und weitere Baumarten, die durch die natürliche Verjüngung aufkeimen werden. Alle Baumarten sind gut an den Standort angepasst und werden zukünftig vielen Tier- und Pflanzenarten eine Heimat bieten. Auch dem Klimawandel werden die Baumarten voraussichtlich standhalten und eine neue Waldgeneration bilden.



Mit Ihrer Baumspende unterstützen Sie:

  • Die Wiederbewaldung / Wiederaufforstung
  • Die Förderung der biologische Vielfalt
  • Die Speicherung von CO2 in Bäumen
  • Die gemeinnützige Arbeit der Stiftung Unternehmen Wald