Holzeinschlag 2008 in Deutschland sinkt um 27,8%

Im Jahr 2008 wurden in Deutschland rund 55,4 Mio. Festmeter (fm) Holz eingeschlagen. Das sind 21,3 Mio. fm weniger als im „Kyrill-Jahr“ 2007. Somit liegt der Holzeinschlag aus 2008 in der Größenordnung des Einschlages der Jahre 2004 und 2005 (54,5 bzw. 56,9 Mio. fm).

Mit 23,5 Mio. fm stammt die größte Einschlagsmenge aus dem Privatwald, gefolgt vom Staatswald mit 19 Mio. fm und Körperschaftswald mit 12,9 Mio. fm. Die wichtigste Holzart war, wie auch in der Vergangenheit, die Fichte mit 31,6 Mio. fm. Auf die Kiefer entallen 11,2 Mio. fm, auf die Buche 10,5 Mio. fm und die Eiche 2,1 Mio. fm.

Quelle: Holzzentralblatt

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS  Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Sorry, the comment form is closed at this time.

rssRSS
Powered by WordPress