Waldpädagogik Ausbildung

Europäisches Modell der Waldpädagogik-Ausbildung geschaffen
PAWS-Produkte ab sofort kostenlos erhältlich!

Sechs europäische Partnerländer haben während der vergangenen 30 Monate eine gemeinsame Fortbildung in Waldpädagogik erarbeitet. Auslöser für das EU-finanzierte Projekt PAWS (Pädagogische Arbeit im Wald – ein Seminarkonzept für Förster) war, dass Förster europaweit im pädagogischen Bereich meist nur eine unzureichende Ausbildung erhalten haben. Diese Lücke ist jetzt geschlossen, denn die Fortbildungs-Produkte stehen ab sofort kostenlos im Internet zur Verfügung.

Der Gesamtkurs besteht aus den drei Stufen Grund-, Aufbau- und Abschluss-Seminar, die alle von den Interessenten zu besuchen sind. Ergänzend zu den drei Seminaren gibt es Selbstlernphasen, für die ein Tourplaner und ein Arbeitsbuch zur Verfügung gestellt werden. Mit Hilfe dieser Materialien sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, Waldexkursionen zu planen und diese dann mit ausgewählten Zielgruppen umzusetzen. Gearbeitet wird mit Situationsmethoden, Teamarbeit, Rollenspielen, Brainstorming, Fallstudien und Verhaltenstraining. Die Teilnehmer können experimentieren und ihre professionellen und persönlichen Erfahrungen und Fertigkeiten in vielen Situationen testen. Besonders geübt werden bei diesem Fortbildungskonzept die eher schwierigeren Teilnehmer-Gruppen wie Teenager, Behinderte und Integrations-Klassen.

Bislang wurden die Materialien in englischer, deutscher, finnischer, slowakischer und tschechischer Sprache produziert.
www.paws.daa-bbo.de

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS  Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Sorry, the comment form is closed at this time.

rssRSS
Powered by WordPress