Ä Tännschen please!

Zu Weihnachten macht es nicht nur Freude, die eigenen vier Wände zu schmücken, sondern auch nach passenden Geschenken für Familie, Freunde und Bekannte zu suchen. Viele legen großen Wert darauf, dass die ausgesuchten Geschenke auch besonders ansprechend verpackt werden.

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Hamburg e.V. – Fürsprecher des Themas Nachhaltigkeit – ruft dazu auf, beim genussvollen Konsum in dieser Zeit auf die Ausgewogenheit von Ökologie, Ökonomie, Sozialem zu achten. Mit diesem Verhalten trägt jeder Einzelne dazu bei, dass unsere Umwelt weniger belastet wird und wir selbst einen wichtigen Beitrag für eine lebenswerte Zukunft für uns und unsere Kinder leisten.

Unsere Empfehlungen für dieses vorweihnachtliche Vergnügen lauten:

Weihnachtsbaum
Wählen Sie einen aus der Hamburger Region stammenden Weihnachtsbaum. Dies minimiert die schädlichen Emissionen wie CO2 aus dem Transport. Sie erkennen ihn an dem Siegel „Der Norddeutsche“. Oder achten Sie auf das FSC-Siegel (Forest Stewardship Council). Diese Bäume werden ohne Pflanzenschutzmittel großgezogen. Zu erhalten sind diese Bäume bei den Hamburger Förstereien. Bäume aus Plastik sind keine Alternative. Sie sind nicht nur bei der Herstellung umweltbelastend, sondern auch bei ihrer Entsorgung.

Christbaumschmuck
Verzichten Sie auf Lametta, Schneespray und Plastikschmuck und verzaubern Sie ihren Baum mit Nüssen, Obst, Strohsternen, Holzfiguren oder Figuren aus Wachs und Salzteig. Beziehen Sie ihre Kinder und Freunde beim Basteln dieser Schmuckstücke mit ein. Wenn Lametta zu ihrem Weihnachtsbaum gehören muss, entscheiden Sie sich für bleifreies Lametta.

Geschenkverpackung
Lassen Sie ihrer Kreativität beim Verpacken der Geschenke freien Lauf und greifen Sie statt zu beschichtetem Hochglanzpapier und künstlichen Schleifen zu Recyclingpapier, Seidentüchern, Schleifen aus Naturmaterialien wie Bast. Verzieren Sie ihre Geschenke mit blühenden Zweigen, gepressten Blättern oder Efeuranken. Verwandeln Sie ihre Geschenke mit Fotos oder Weihnachtsgebäck in Form von kleinen Bäumchen zu Kunstwerken.

Gehören Sie auch zu den Personen, die Weihnachten nach Hause oder zu Freunden reisen werden? Nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel und buchen bereits jetzt ihre Zugfahrt mit Platzreservierung.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Ideen beim Versinken in den wunderbaren Weihnachtszauber!

Monika Mura

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS  Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Sorry, the comment form is closed at this time.

rssRSS
Powered by WordPress