Achtung Wild! Meisterwerke werben für heimische Wildtiere

Rothirsch, Feldhase und Wasserfrosch sind jetzt in vielen deutschen Städten an Haltestellen und an Straßen auf Großflächen zu sehen. Viele Passanten mögen sich fragen: Für was werben diese Tiere eigentlich?

Die Antwort: Diese Tiere werben für sich selbst! Heimische Wildtiere sind einzigartig schön – wahre Meisterwerke der Natur – und mehr als einen zweiten Blick wert.

Viele Menschen wissen nur noch wenig über heimische Wildtiere, obwohl sie direkt vor unserer Haustür leben. Feldhase, Frosch und Rothirsch rühren deshalb jetzt auf Plakaten der Deutschen Wildtier Stiftung die Werbetrommel für alle Wildtiere! Ein Meisterwerk der Natur - der RothirschSie stehen prominent im Mittelpunkt, damit die Menschen wieder hinschauen. Was man nicht kennt, das schätzt und schützt man auch nicht. Vielen Kindern fällt es heute schwer, den Spatzen von einer Meise zu unterscheiden. Auch zahlreiche Erwachsene glauben, dass das Reh die Frau vom Hirsch sei. Kenntnisse über die Natur und ihre Tiere werden immer geringer. Die Deutsche Wildtier Stiftung will diesem Trend entgegenwirken, Menschen für Wildtiere faszinieren und die „Meisterwerke der Natur“ schützen.

Als Werbeträger blicken sie nicht nur von Plakatwänden herab: Über sie wird in Informationsmaterialien geschrieben, sie sind unter www.DeutscheWildtierStiftung.de im Internet vertreten und können in Wildtierland, dem Naturerlebnisprojekt der Stiftung im südöstlichen Mecklenburg-Vorpommern, hautnah erlebt werden.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS  Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Sorry, the comment form is closed at this time.

rssRSS
Powered by WordPress