Herzlich Willkommen!

Wald.de – die Seite für den Wald. Hier erhalten Sie ausführliche Informationen zum Ökosystem Wald und die forstwirtschaftliche Bewirtschaftung. Wald.de wird betrieben durch die Stiftung Unternehmen Wald.
Sie möchten dem Wald helfen? Dann pflanzen Sie Bäume in unserem Waldkaufhaus:

BUND Waldreport 2016 erschienen

Hessisches Ried, Quelle: BUND„Waldreport 2016“ dokumentiert Defizite und positive Entwicklungen in der Forstwirtschaft.
BUND fordert Bundeswaldgesetz mit ökologischen Mindeststandards

Der am 29.1.2016 veröffentlichte „Waldreport 2016 – Schatten und Licht“ des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zeigt in Fallstudien aus elf Bundesländern, dass in der Forstwirtschaft nach wie vor erhebliche Defizite bestehen. „Beim Schutz des Waldes gibt es nach wie vor große Versäumnisse. Wir beobachten massive Holzeinschläge, Fällungen wertvoller Altbäume, Kahlschläge, Bodenschäden und dies teilweise in streng geschützten Gebieten“, sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger. Der „BUND-Waldreport 2016“ dokumentiert eine Reihe von Verstößen gegen nationale und europäische Naturschutzgesetze und -richtlinien. Er enthält aber auch positive Beispiele der Waldbewirtschaftung.

(weiterlesen…)

Bayerns Wälder vom Sommer geschwächt

Eiche im TrockenstressDer Trockensommer 2015 hat das Wachstum der bayerischen Wälder stark beeinträchtigt. Wie Forstminister Helmut Brunner am Mittwoch im Agrarausschuss des Bayerischen Landtags mitteilte, haben Hitze und Wassermangel den Holzzuwachs der Waldbäume im vergangenen Jahr deutlich verringert: ersten Stichprobenerhebungen zufolge um durchschnittlich 30 Prozent, bei Fichten sogar um mehr als 50 Prozent.

(weiterlesen…)

Fremdländische Baumarten im Wald

Potenziale und Risiken eingeführter BaumartenForstwirtschaft und Naturschutz – auch mit Douglasie & Co. möglich
Keine Gefährdung der Biodiversität beim richtigen Umgang mit eingeführten Baumarten

(Braunschweig/Eberswalde, 18.12.2015) Sollen sie oder sollen sie nicht? Die Frage dreht sich um eingeführte Baumarten wie die aus Nordamerika stammende Douglasie: Sollen sie in heimischen Wäldern angebaut werden und wenn ja, unter welchen Bedingungen? Die heutige Forstwirtschaft will Wälder so behandeln, dass deren Produktivität, Vitalität und biologische Vielfalt erhalten bleiben. Dabei greift es bei den vielgestaltigen Anforderungen an den Wald zu kurz, einseitig nur die Rohholzerzeugung oder nur den Naturschutz zu betrachten.

(weiterlesen…)

Ökologische Weihnachtsbäume kaufen!

Keine Herbizide in die Gute Stube
SDW: Ökologische Weihnachtsbäume kaufen!

Weihnachten steht vor der Tür und viele Menschen denken jetzt an den Kauf eines Weihnachtsbaumes. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Hamburg e.V. (SDW) weist darauf hin, auch die ökologischen Aspekte nicht zu vergessen. Daher sollten die Bäume aus FSC-zertifizierten Kulturen und Wäldern stammen.
Mehr als 24 Millionen Weihnachtsbäume werden auch in diesem Jahr die “gute Stube” in Deutschland schmücken. Davon stammen ca. 70 Prozent aus Deutschland, der Rest wird meist aus Dänemark importiert. In Deutschland liegen die wichtigsten Anbaugebiete in Schleswig-Holstein, NRW und Niedersachsen. Nur ein kleiner Prozentsatz der verkauften Bäume kommen im Rahmen der Waldbewirtschaftung direkt aus dem Wald. Die meisten Bäume, die aus der Waldpflege kommen, sind Fichten, Weißtannen und Kiefern. Der überwiegende Teil der Weihnachtsbäume stammt jedoch aus Weihnachtsbaumplantagen.

(weiterlesen…)

Nächste Seite »

rssRSS
Powered by WordPress