Home

Herzlich Willkommen!

Wald.de – die Seite für den Wald. Hier erhalten Sie ausführliche Informationen zum Ökosystem Wald und die forstwirtschaftliche Bewirtschaftung. Wald.de wird betrieben durch die Stiftung Unternehmen Wald.
Sie möchten dem Wald helfen? Dann pflanzen Sie Bäume in unserem Waldkaufhaus:

Die neue Wald ist da!

Wald Magazin - 3. Quartal 2014Titelthema: Die Gesichter des Waldes

Die neue Wald ist ab sofort im Zeitschriftenhandel erhältlich. Auch diese Ausgabe bietet wieder spannende und tolle Geschichten rund um das Thema Wald und Nachhaltigkeit.
Schwerpunkt: Gesichter des Waldes.
In Deutschland gibt es rund zwei Millionen Waldbesitzer, die in der AGDW – die Waldeigentümer” organisiert sind. Einige von Ihnen lassen wir zu Wort kommen – sie erzählen von Geldquelle, Oase und Urwald.

(weiterlesen…)

Rotwild-Ausstellung in Hamburg

Der Rothirsch im WÄLDERHAUS
Ausstellung Rotwild in Deutschland und Mecklenburg- Vorpommern

Pünktlich zur Rotwildbrunft im Duvenstedter Brook präsentiert die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Hamburg e.V. (SDW) die Wanderausstellung „Rotwild in Deutschland und Mecklenburg- Vorpommern“ der Deutschen Wildtierstiftung vom 2.Oktober2014 bis zum 25.November 2014 im WÄLDERHAUS in Hamburg Wilhelmsburg.

(weiterlesen…)

Wälder vom Klimawandel bedroht

Großflächiges Fichtensterben (Picea engelmanni) im Wolf Creek Pass in Colorado, USA; Bildquelle: (C) Craig Allen, USGS, Los Alamos, USAHohe Temperaturen führen zu Baumsterben
Weltweiter Waldzustandsbericht gefordert

Wälder bedecken etwa ein Drittel des Festlandes unserer Erde und erfüllen viele wichtige ökologische, ökonomische und soziale Aufgaben. In Europa waren Wälder in den 80er Jahren durch sauren Regen und Luftverunreinigung bedroht, diese Gefahr wurde durch verbesserte Luftreinhaltung abgewendet. Baum- und Waldsterben wurde in den letzten zehn Jahren nun erneut und diesmal weltweit beobachtet und hat die Wissenschaft alarmiert.

(weiterlesen…)

Waldschutz allein reicht nicht: Emissionen aus veränderter Landnutzung

Weltweiter Waldschutz allein, gedacht als Mittel gegen den Klimawandel, birgt ein bislang unterschätztes Risiko. Um den immer weiter wachsenden Hunger nach Anbauflächen zu stillen, könnten Felder – statt in Wälder – verstärkt in Savannen oder Buschland hinein ausgeweitet werden – und die veränderte Landnutzung würde erhebliche Mengen von Treibhausgasen freisetzen, wie eine neue Studie zeigt. Schutzprogramme müssten daher die ganze Bandbreite von Landtypen erfassen, um die globale Erwärmung wirkungsvoll zu begrenzen, so das Ergebnis von umfassenden Computersimulationen.

(weiterlesen…)

Windkraftanlagen im Wald

windkraft im wald - deutsche wildtierstiftung
Der Ausbau von Windkraftanlagen im Wald muss gestoppt werden

11. November 2014. Heute hat die Deutsche Wildtier Stiftung in Berlin die Studie “Windenergie im Lebensraum Wald” vorgestellt. Autor ist der renommierte Biologe Dr. Klaus Richarz, der 22 Jahre die Staatliche Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland leitete. Die Studie kommt zu dem Fazit, dass der rasante Ausbau von Windenergieanlagen das Ökosystem Wald – besonders Vögel und Fledermäuse – gefährdet.

(weiterlesen…)

Feldahorn – Baum des Jahres 2015

Feldahorn. Foto: Lothar GössingerFeldahorn wird Baum des Jahres 2015
Feldahornhecke – ökologisch und für Gartenbesitzer ideal

16.10.2014 Der kleinste der drei Ahornarten in Deutschland wird im Mittelpunkt der Aktionen 2015 stehen. Er setzte sich in der Stichwahl gegen die Fichte und den amerikanischen Amberbaum durch. Seine Leistung für die Artenvielfalt und seine Toleranz gegenüber Trockenheit und Umweltbelastung werden seine Bedeutung in der Zukunft noch erhöhen.

(weiterlesen…)

Nächste Seite »

rssRSS
Powered by WordPress