Baumspende für Flammersbach (Hessen)

Jetzt Bäume spenden – 5,00 €/Baum


Eiche für Flammersbach

Eiche pflanzen + spenden

Kirsche für Flammersbach

Sie erhalten: Eine Baumurkunde, eine Spendenbescheinigung oder einen Spendennachweis


Das Pflanzprojekt in Flammersbach (Hessen)

Wiederbewaldung nach Borkenkäferbefall

In Flammersbach/Hessen am Rande des Siegerlands wurde eine Fichtenfläche durch Trockenheit und Borkenkäfer zerstört. Der 50-60jährige Bestand wurde im Frühjahr 2022 geräumt und wird jetzt mit standorttypischen und heimischen Laubbaumarten wie Traubeneiche, Wildkirsche und Bergahorn wiederbewaldet. Zum Schutz vor Wildverbiss ist die Fläche im Vorfeld bereits eingezäunt worden. Die Fläche ist in Privatbesitz und wird von Hessenforst betreut. Die Eigentümer verpflichten sich mit dieser Erklärung die Fläche ausschließlich für Artenschutz, Biodiversität und langfristigen Klimaschutz zu nutzen und von jeglicher wirtschaftlichen Aktivität abzusehen (Siehe PDF).
Jede Baumspenderin und jeder Baumspender erhält eine Baumurkunde auf seinen/ihren Namen oder auf den Namen einer zu beschenkenden Person.

Wiederbewaldung nach Borkenkäferbefall mit heimischen Laubbäumen

Hintergrund:
Die letzten vier Trockensommer hatten extreme Auswirkungen auf die heimische Fichte. Als feuchtigkeitsliebende Baumart der kühleren Hochlagen befand sich die Fichte im Dauerstress. Der kleine und unscheinbare Borkenkäfer, der schon immer die Fichten befallen hat, konnte sich aufgrund der guten Witterung explosionsartig vermehren. Der natürliche Abwehrmechanismus der Fichte, das „Totharzen“ der Käfer während des Einbohrens, versagte infolge des geringen Wasserbedarfs komplett. Und so konnte sich der Borkenkäfer in Fichtenmonokulturen ungehindert ausbreiten. In Deutschland wurden so rund 350.000 Hektar Fichtenwälder komplett vernichtet. Denn der Käfer frisst sich durch die Wasser- und Zuckerleitbahnen im Baum. Der Baum verhungert und vertrocknet.

Unterstützen Sie die Wiederbewaldung der Flächen mit einer Baumspende!

Die Fläche werden mit Eichen, Kirschen, Ahorn wieder bewaldet. Die ersten Pflanzungen starten im Herbst/Winter 2022.

Sie haben Fragen – dann lesen Sie auch unsere “Häufig gestellten Fragen – FAQ


Mit Ihrer Baumspende unterstützen Sie:

  • Die Wiederbewaldung / Wiederaufforstung
  • Die Förderung der biologische Vielfalt
  • Die Speicherung von CO2 in Bäumen
  • Die gemeinnützige Arbeit der Stiftung Unternehmen Wald

Buchenwald in Deutschland - Baumspende NRW

Baumspende – Bäume pflanzen ist wichtig

Das Pflanzen von Bäumen ist für viele Menschen ein ganz besonderes Erlebnis. Bäume stehen für Kraft, Ausdauer, Langlebigkeit und der Wald ist für viele Menschen der Inbegriff von Natur. Mit einer Baumpflanzung fühlen sich sehr viele Menschen der Natur am nächsten und hier wird wieder deutlich, wie wichtig uns der Wald ist. Mit Ihrer Baumspende pflanzen wir einen langlebigen Wald, der viele Generationen erfreuen wird. Leider bieten wir keine Pflanzevents für Baumspender*innen an. Bitte lesen Sie auch unser “häufig gestellten Fragen” rund um die Baumspenden.