Bäume erkennen Rehe am Speichel

Rehbock; Quelle:http://djv.newsroom.deBäume erkennen Rehe am Speichel und wehren sich gegen Verbiss
Biologen der Universität Leipzig und des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) haben in einer Studie herausgefunden, dass Bäume unterscheiden können, ob eine ihrer Knospen oder Triebe nur zufällig durch eine Sturmbö abgerissen wurde oder einem gefräßigen Reh zum Opfer gefallen ist. Bei Rehverbiss setzen sie Abwehrmechanismen in Gang. Ihre Forschungsergebnisse haben die Wissenschaftler kürzlich in dem Fachjournal „Functional Ecology“ veröffentlicht.

(weiterlesen…)

Aktion „Herzbaum“

wepa_baum1Baumpflanzprojekte in Deutschland unterstützen –
mit Recycling-Papier Tragetaschen der WEPA

Mit der Aktion „Herzbaum“ können Apotheker gleich doppelt die Umwelt schonen. Pro 1.000 Stück bestellter Recycling-Papier Tragetaschen mit Motiv „Herzbaum“ oder einer individuellen Bedruckung pflanzt WEPA Apothekenbedarf gemeinsam mit der Stiftung „Unternehmen Wald“ einen Baum in Deutschland.

(weiterlesen…)

Thünen-Atlas mit neuen Karten zum Wald

Thünen-Atlas mit neuen Karten zum WaldKarten zum Holzvorrat und zur C-Speicherung
Seit gut einem Jahr macht das Thünen-Institut Daten zur Landnutzung und Tierhaltung in Deutschland in digitalen Kartensätzen öffentlich zugänglich. Nun ist der Thünen-Atlas zur landwirtschaftlichen Nutzung um Karten zu Wäldern und Waldnutzung erweitert worden.

(weiterlesen…)

Dem Eschentriebsterben trotzen

Befallene Esche. Foto: H.Schulz/Landesforst MVForscher legen Samenplantage an
Rettung der Eschen?

In einem deutschlandweit einzigartigen Verbundvorhaben bauen Wissenschaftler der Landesforst Mecklenburg-Vorpommern und des Instituts für Forstgenetik des Johann Heinrich von Thünen-Instituts eine Samenplantage zur Erzeugung von Eschensaatgut auf, das besonders resistent gegenüber dem Eschentriebsterben ist.

(weiterlesen…)

« Vorherige SeiteNächste Seite »

rssRSS
Powered by WordPress