Wald- und Wildnisprojekt

Bronchicum fördert die WaldpädagogikKinder im Wald
Die Wald- und Umweltbildung ist ein wichtiger Baustein in der außerschulischen Bildung. In Zeiten von Internet, Handy und Spielekonsolen bietet sie den Kindern ein „zurück zur Natur“ und damit einen Ruhepol zur schnellen virtuellen Welt. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Kreisverband Rems-Murr e.V. und die Wildnisschule „Wildniswissen“ arbeiten seit jeher in der Waldpädagogik und bieten seit 2011 an der Gemeinschaftsschule in der Taus in Backnang ein naturpädagogisches Angebot an, das sehr erfolgreich von den Schülerinnen, Schülern und LehrerInnen angenommen wird.

Die Fortführung des Projektes im Schuljahr 2014/15 droht infolge von Geldmangel zu scheitern, so dass Bronchicum und die Stiftung Unternehmen Wald die Finanzierung Werkunterricht im Waldübernahmen. So konnte sichergestellt werden, dass drei 3. Klassen und drei 7. Klassen einmal im Monat von einem Förster im Wald unterrichtet wurden. Die Kinder erlebten den Wald mit allen Sinnen, fertigten kleine Gegenstände aus Holz an, kochten mit Waldkräutern, spielten im Wald Theater und lernten das Bestimmen von Tierspuren wie Fährten, Losungen und Federn. Der Lernort Wald fördert vor allem Kinder aus schwierigen sozialen Schichten, da Hemmungen und sprachliche Barrieren verschwinden. Bei den Aktionen wurden auch soziale Kompetenzen wie Teamgeist, Respekt vor sich, den anderen und der Natur gefordert und gefördert. Die Lehrer und Lehrerinnen waren bei allen Projekttagen mit dabei, damit sie die Waldtage zukünftig alleine durchführen können. Außerdem förderte Bronchicum und die Stiftung Unternehmen Wald eine zweitägige Fortbildung des Lehrerkollegiums an der Wildnisschule für den selbständigen Unterricht im Wald.
Mit der Unterstützung des Wald- und Wildnisprojektes an der Backnager Gemeinschaftsschule leisteten Bronchicum und die Stiftung Unternehmen Wald einen wichtigen Beitrag zum Wald- und Umweltbildung unserer Kinder.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS  Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Sorry, the comment form is closed at this time.

rssRSS
Powered by WordPress