Pflanzungen mit Wepa Apothekenbedarf

Die Aktion „Herzbaum“ von Wepa Apothekenbedarf, bei der pro 1.000 verkaufter Recycling-Papier-Tragetaschen ein Baum gepflanzt wird, läuft seit über zwei Jahren sehr erfolgreich. So konnten in den letzten zwei Jahren durch das Engagement von Wepa Apothekenbedarf exakt 11.811 Bäume in Kooperation mit der Stiftung Unternehmen Wald aus Hamburg gepflanzt werden. Dies entspricht einer Lieferung von 11.811.000 umweltfreundlichen Tragetaschen an Apotheken in der ganzen Republik; oder anders ausgedrückt, die Reduktion von 11.811.000 Millionen Plastiktüten. Ein toller Beitrag zum Umweltschutz bei gleichzeitiger Förderung unserer Wälder.


Baumpflanzungen:

Schleswig-Holstein
Die Herzbaum-Aktion von Wepa Apothekenbedarf startete im September 2015 und bereits im April 2016 konnten in der Revierförsterei Tangstedt in Schleswig-Holstein die ersten 1.484 Rotbuchen unter einen alten Fichtenbestand gepflanzt werden, mit dem Ziel, einen ökologisch vielfältigen Mischbestand zu gründen.

Hamburg
Im April 2017 wurden bei einer öffentlichen Pflanzaktion mit 40 Helferinnen und Helfern zum Tag des Baumes in Hamburg der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Hamburg e.V. 2.857 Bäume zur Verfügung gestellt. Neben Buchen und Eichen wurden auch Wildäpfel zur Förderung der Vielfalt im Wald gepflanzt. Die Laubhölzer dienten auch hier dem ökologischen Umbau von Fichten- zu Mischwäldern. Die vielen Bäumen wurden nur zu einem geringen Teil von den Helferinnen und Helfern gepflanzt. Den größeren Teil übernahmen die Waldarbeiter der Revierförsterei.

Die Einbeziehung der Öffentlichkeit ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit der Stiftung Unternehmen Wald. Einen Baum zu pflanzen, ist für viele Menschen ein ganz besonderer Moment. Bäume symbolisieren Leben, Dauerhaftigkeit und sind der Inbegriff von Natur. Für Kinder und Jugendliche bedeutet eine Baumpflanzaktion das „Erlebbar machen“ von Natur und weckt ein nachhaltiges Naturverständnis. Daher versucht die Stiftung, einen Teil der gespendeten Bäume mit Bürgerinnen und Bürgern zu pflanzen.

Niedersachsen
Im Oktober 2017 konnte die Stiftung Unternehmen Wald daher der Hamann von Wittkowski Forstverwaltung in Niedersachsen, einem langjährigen Partner, 900 Bäume für die Pflanzung mit Schülerinnen und Schüler mehrerer 9. Klassen zur Verfügung. Neben Eichen und Buchen pflanzten die Schüler/innen auch Wildapfel und Wildbirne.

Hamburg und Schleswig-Holstein

Im Frühjahr 2018 gab es gleich mehrere Pflanzungen, die durch die Unterstützung der Wepa ermöglicht wurden. 3.195 Buchen, Eichen und Wildobst wurden wieder mit Unterstützung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Hamburg e.V. in Hamburg anlässlich einer Pflanzaktion zum Tag des Baumes mit der Öffentlichkeit gepflanzt.
Weitere 1.000 Rotbuchen pflanzten Waldarbeiter im Sachsenwald in Schleswig-Holstein. Auch hier galt es wieder, einen Nadelholzbestand mit Buchen in einen Mischwald umzubauen.

Sachsen-Anhalt
Ein besonderes Highlight war die Pflanzung in Mansfeld in Sachsen-Anhalt. Auf Bestreben einer Familie wurde eine ehemalige Grünfläche, insgesamt drei Hektar, aufgeforstet. Für diese Pflanzung wurden 2.375 Bäume, darunter Eichen, Lärchen, Douglasien, Robinien, Walnuss und Vogelkirschen zur
Verfügung gestellt. Die Bäume wurden allesamt mit vielen freiwilligen Helfern über einen Zeitraum von 10 Tagen gepflanzt.

Die Stiftung Unternehmen Wald freut sich über so viel Engagement von Wepa Apothekenbedarf aber auch der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer, die bei den Aktionen mitgemacht haben.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS  Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Sorry, the comment form is closed at this time.

rssRSS
Powered by WordPress