Vom Fichtenforst zum Mischwald

Bronchicum unterstützt Waldumbau im Wulksfelder Wald

Viele Wälder im Norden Hamburgs sind durch die Nachkriegsaufforstungen geprägt. Als schnellwachsende Baumart, mit einer vielseitigen Verwendung im Holz- und Möbelbau, wurde die Fichte großflächig gepflanzt. Auf weiten Flächen entstanden Monokulturen, die heute für Probleme sorgen.

(weiterlesen…)

rssRSS
Powered by WordPress

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.