Neuer FSC-Standard verabschiedet

fsc-neuNeuer FSC-Standard für nachhaltige Forstwirtschaft in Deutschland
Die Mitglieder des FSC haben auf ihrer Vollversammlung am 29. Juni 2016 in Hamburg einen neuen FSC-Waldstandard für Deutschland beschlossen. Dieser Standard wird nach seiner Anerkennung durch FSC International voraussichtlich zum Ende des Jahres 2016 Gültigkeit erlangen und dann zur Grundlage für die Waldwirtschaft auf 10 Prozent der deutschen Waldfläche.

(weiterlesen…)

Wald in Europa: mehr Arten, mehr Nutzen

Artenvielfalt in den Wäldern erhöhen

Frankfurt, den 24.03.2016. Senckenberg-Wissenschaftler haben mit einem internationalen Team aus 29 Institutionen in einer großangelegten Studie die Auswirkung von Artenvielfalt auf Ökosystemleistungen von Wäldern in sechs europäischen Ländern untersucht. Das internationale Team zeigt, dass artenreichere Waldstücke mehr und vielfältigere „Dienstleistungen“
erbringen als weniger artenreiche. Die Forschenden warnen vor einem Verlust der Biodiversität in europäischen Wäldern und den damit einhergehenden Einbußen an Leistungen für Mensch und Natur.

(weiterlesen…)

Fremdländische Baumarten im Wald

Potenziale und Risiken eingeführter BaumartenForstwirtschaft und Naturschutz – auch mit Douglasie & Co. möglich
Keine Gefährdung der Biodiversität beim richtigen Umgang mit eingeführten Baumarten

(Braunschweig/Eberswalde, 18.12.2015) Sollen sie oder sollen sie nicht? Die Frage dreht sich um eingeführte Baumarten wie die aus Nordamerika stammende Douglasie: Sollen sie in heimischen Wäldern angebaut werden und wenn ja, unter welchen Bedingungen? Die heutige Forstwirtschaft will Wälder so behandeln, dass deren Produktivität, Vitalität und biologische Vielfalt erhalten bleiben. Dabei greift es bei den vielgestaltigen Anforderungen an den Wald zu kurz, einseitig nur die Rohholzerzeugung oder nur den Naturschutz zu betrachten.

(weiterlesen…)

Ökologische Weihnachtsbäume kaufen!

Keine Herbizide in die Gute Stube
SDW: Ökologische Weihnachtsbäume kaufen!

Weihnachten steht vor der Tür und viele Menschen denken jetzt an den Kauf eines Weihnachtsbaumes. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Hamburg e.V. (SDW) weist darauf hin, auch die ökologischen Aspekte nicht zu vergessen. Daher sollten die Bäume aus FSC-zertifizierten Kulturen und Wäldern stammen.
Mehr als 24 Millionen Weihnachtsbäume werden auch in diesem Jahr die “gute Stube” in Deutschland schmücken. Davon stammen ca. 70 Prozent aus Deutschland, der Rest wird meist aus Dänemark importiert. In Deutschland liegen die wichtigsten Anbaugebiete in Schleswig-Holstein, NRW und Niedersachsen. Nur ein kleiner Prozentsatz der verkauften Bäume kommen im Rahmen der Waldbewirtschaftung direkt aus dem Wald. Die meisten Bäume, die aus der Waldpflege kommen, sind Fichten, Weißtannen und Kiefern. Der überwiegende Teil der Weihnachtsbäume stammt jedoch aus Weihnachtsbaumplantagen.

(weiterlesen…)

« Vorherige SeiteNächste Seite »

rssRSS
Powered by WordPress

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.