UN verabschiedet internationale Waldübereinkunft

In der Generalversammlung der Vereinten Nationen (VN) in New York wurde am 17. Dezember eine offizielle Feierstunde anlässlich der formalen Verabschiedung einer neuen internationalen Waldübereinkunft abgehalten. Diese war bereits im April dieses Jahres im so genannten Waldforum der Vereinten Nationen (UNFF) ausgehandelt und der Generalversammlung zur Zustimmung zugeleitet worden.

“Wälder sind von unschätzbarem Wert für die Menschheit. Doch noch immer wird eine größere Waldfläche jedes Jahr zerstört als alle Wälder Deutschlands zusammengerechnet. Diesen Umstand dürfen wir nicht weiter hinnehmen”, sagte die Parlamentarische Staatssekretärin im BMELV, Ursula Heinen, anlässlich der Verabschiedung des Programms. Nur zwei Tage nach Abschluss der Klimakonferenz in Bali, bei der Maßnahmen gegen die Emissionen aus der Entwaldung Teil des Verhandlungspaketes waren, setzte die Bundesregierung damit bei den VN nochmals nach.

Mit der nun auch formal verabschiedeten Waldübereinkunft habe die Staatengemeinschaft erstmals eine international gültige Definition nachhaltiger Waldbewirtschaftung sowie klare Ziele und Maßnahmen für die weltweite Walderhaltung festgelegt. Es bedürfe aber engagierter Länder, um die notwendigen Folgeschritte anzustoßen.

….

Werbung
Geld anlegen in ökologische Geldanlage

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS  Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack  URI

Sorry, the comment form is closed at this time.

rssRSS
Powered by WordPress