Tag des Baumes am 25. April 2009

Zum “Tag des Baumes” am 25. April finden zahlreiche Aktionen im gesamten Bundesgebiet statt. So pflanzte bereits am 22. April Bundesministerin Ilse Aigner gemeinsam mit Dr. Wolfgang von Geldern, Präsident der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) und Prof. Dr. Günther Fielmann, Baumstifter und Unternehmer, mehrere Eichen vor dem Bundestag in Berlin. Unterstützt wurden sie dabei von Georg Schirmbeck, dem Präsidenten des Deutschen Forstwirtschaftsrates. Vor dem Bundestag wurden insgesamt fünf Stieleichen gepflanzt.

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald wird zu diesem Aktionstag mit ihren 400 SDW-Gruppen und ihren Partnern mehr als 100.000 Bäume pflanzen. Bereits 1952 hatte die SDW diesen Festtag initiiert, um den Wert der Bäume für die Menschen und die Umwelt den Bürgern zu verdeutlichen.Zwar nimmt bundesweit die Waldfläche zu, weltweit jedoch nehmen die Waldbestände rapide ab. “Auch unser Konsumverhalten trägt dazu bei”, so SDW-Präsident von Geldern, “wir wollen Kindern und Erwachsenen bewusst machen, dass jeder seinen Teil zur Reduzierung der Klimaerwärmung beitragen kann. Der Kauf zertifizierter Holzprodukte ist nur ein Beispiel für nachhaltiges Verhalten.”
Ise Aigner, Günther Fielmann, Georg Schirmbeck und Wolfgang von Geldern beim Baum pflanzenGleichzeitig laden die Schülerinitiative “Plant for the planet” und die SDW zu ihrer großen Baumparty am Samstag, dem 25. April 2009 um 11.00 Uhr vor dem Reichstag ein.

Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW) und der Bund Deutscher Forstleute unterstrichen darüber hinaus das Engagement von Waldbesitzern und Forstleuten für einen gesunden und multifunktionalen Wald. Versierte Fachleute seien notwendig, um die vielfältigen Anforderungen an den Wald nachhaltig zu erfüllen.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS  Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Sorry, the comment form is closed at this time.

rssRSS
Powered by WordPress