SDW-Fachtagung: Kompensationsmaßnahmen
im Wald

Naturschutz: Ausgleichsmaßnahmen im Wald
23. Oktober 2007 in Bonn

Vielerorts finden zunehmend Eingriffe in Waldökosysteme statt. Maßnahmen der Eingriffsfolgenbewältigung nach dem Bundesnaturschutzgesetz kommen somit verstärkt auch im Bereich des Waldes zum Tragen. Sie haben zum Ziel, erhebliche Beeinträchtigungen von waldspezifischen Funktionen des Naturhaushalts und des Landschaftsbildes zu kompensieren bzw. bei erheblichen Eingriffen in waldreichen Gebieten einen Ausgleich zu schaffen. Entsprechende Maßnahmen bieten so teilweise die Möglichkeit, in relativ überschaubaren Zeiträumen bestimmte Funktionen wiederherzustellen.

Doch wie können diese Instrumente in forstliche Nutzungssysteme integriert werden? Wie lassen sich Kompensationsmaßnahmen von Maßnahmen abgrenzen, die im Rahmen der forstlichen Nutzung ohnehin erbracht werden?

Zusammen mit Experten soll anhand zahlreicher Umsetzungsbeispiele und wissenschaftlicher Studien eine Standortbestimmung versucht werden. Fragen der langfristigen Sicherstellung der entsprechenden Maßnahmen und der Grenzen der Anrechenbarkeit sollen erörtert werden. Aber auch Probleme der Umsetzung dieses wichtigen Instrumentes und dessen unterschiedliche Akzeptanz in den Ländern sollen angesprochen werden. Länderübergreifende Konventionen für den Maßnahmentyp “Kompensation im Wald” liegen zurzeit nicht vor.
Hier soll die Tagung zu einer Meinungsfindung beitragen. Mit Vertretern aus der Wissenschaft, aus dem Bereich des Waldbesitzes, der Forstwirtschaft und der Verbände soll das Planungsinstrument an sich besprochen und somit der Stand der Fachdiskussion wiedergegeben werden.

Zielgruppe:

Zielgruppe der Tagung sind Vertreter von Fachverwaltungen des Bundes, der Länder und Kommunen (Naturschutz, Forst, Straßenbau etc.), Wissenschaftler, Waldbesitzer, Planungsbüros, etc.

Weitere Informationen auf der Homepage der SDW: www.sdw.de

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS  Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Sorry, the comment form is closed at this time.

rssRSS
Powered by WordPress