Holzeinschlag 2015

Lärchenholz56 Millionen Kubik­meter Holz wurden in Deutsch­land im Jahr 2015 ein­ge­schlagen (gerechnet ohne Rinde). Rund drei Viertel (76 %) des Holz­ein­schlags ent­fielen auf Nadel­holz, wie Fichte, Tanne, Douglasie, Kiefer und Lärche. 44 % des gesamten Ein­schlags erfolgte im Privat­wald, gut ein Drittel im Landes­wald (34 %).

11 Millionen Kubikmeter – das entspricht 19 % des gesamten Holzeinschlags – wurden 2015 als Energie­holz genutzt. Im Jahr 2006 lag das Holzvolumen, das für energetische Zwecke genutzt wurde, noch bei 8,3 Millionen Kubikmeter und einem Anteil am Gesamtholzeinschlag von 13 %.

Im länger­fris­tigen Ver­gleich ist eine Zunahme des Holz­ein­schlags fest­stell­bar: Während im Durch­schnitt der Jahre 2006 bis 2015 jähr­lich 57 Millionen Kubik­meter ein­geschlagen wurden, waren es im Zeit­raum 1996 bis 2005 nur 45 Millionen Kubikmeter.

Gesamteinschlag nach Holzartengruppen, Waldeigentumsarten und Ländern 2015 (PDF)

Quelle: Statistisches Bundesamt

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS  Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Sorry, the comment form is closed at this time.

rssRSS
Powered by WordPress