Förderung Privatwaldbesitzer

Niedersachsen.

Mit ihren Beschlüssen zum Landeshaushalt 2007 haben die Landtagsfraktionen von CDU und FDP einen deutlichen Akzent für die Unterstützung von Privatwaldbesitzern gesetzt. Die Privatwaldbesitzer erhalten im nächsten Jahr zusätzliche Mittel in Höhe von 350.000 Euro, die der teilweisen Kompensation der 2006 auslaufenden EU-Förderung für die forstfachliche Betreuung dienen sollen. Damit stehen künftig für diesen Bereich 1,05 Mio. Euro zur Verfügung.

Darüber hinaus haben CDU und FDP beschlossen, dass das Land im nächsten Jahr den Privatwaldbesitzern eine Förderung für die Beiträge an die Unterhaltungsverbände Gewässer II. Ordnung in Höhe von 340.000 Euro gewährt.

“Der Privatwald ist wichtig für Niedersachsen. 24 Prozent der Landesfläche besteht aus Wald, über die Hälfte davon ist in Privatbesitz. Das Engagement der Besitzer dient dem regionalen Klima, dem Wasserhaushalt, den Tieren sowie der Erholung der Menschen. Deshalb war es für die CDU wichtig, die Privatwaldbesitzer zu unterstützen”, sagte der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Friedhelm Biestmann. Die Förderung sei zudem gerechtfertigt, weil sich die Privatwaldbesitzer an den gesetzlich festgelegten Grundsätzen einer ordentlichen und nachhaltigen Forstwirtschaft bei der Bewirtschaftung orientierten. Ebenso müsse die überwiegend geringe wirtschaftliche Nutzbarkeit der Grundstücke berücksichtigt werden.

“Mit der Entlastung der Privatwaldbesitzer tragen wir der besonderen Bedeutung des Waldes für die Allgemeinheit, insbesondere für den Wasserhaushalt, Rechnung. Wir wollen die Waldeigentümer in die Lage versetzen, den Wald im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben unter wirtschaftlich angemessenen Bedingungen zu bewirtschaften”, so Friedhelm Biestmann abschließend.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS  Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Sorry, the comment form is closed at this time.

rssRSS
Powered by WordPress