„Wildpflanzen für die Küche”

Ein Feuerwerk der Genüsse

Welche Wildpflanzen stecken hinter den Namen Guter Heinrich, Lauchhederich oder Vogelmiere? Wussten Sie, dass etwa gebratener Beinwell köstlich nach Seezunge schmeckt, junge Brennnesseltriebe, zu Butter verarbeitet, den Appetit anregen und die Hagebutte dreißig mal mehr Vitamin C als die Zitrone besitzt? Und dass die Blätter der meisten Wildpflanzen neben Calcium und Eisen reich an hochwertigen Eiweißen sind und Heilkräfte besitzen?
buchtip-WildpflanzenVon den 12.000 europäischen Pflanzenarten sind weit mehr Pflanzen genießbar, als gemeinhin bekannt ist. Aber damit nicht genug. „Geruch und Beschaffenheit der Wildpflanzen sind so facettenreich, dass sich unseren Sinnen ein wahres Feuerwerk an den verschiedensten Genüssen bietet, sagt der promovierte Ethnobotaniker und Überlebenstrainer François Couplan.

(weiterlesen…)

„Giftpflanzen in Natur und Garten”

Von Teufelshut und Vogeltod

Wie kann man sich und seine Kinder vor giftigen Pflanzen schützen? Kleinkinder knabbern beim Spielen gerne unbedacht an appetitlich wirkenden Beeren, Blüten oder Blättern. Aber auch Erwachsene sind vor Vergiftungen nicht notwendig gefeit. Denn wer unkundig (Heil-)Pflanzen sammelt oder pflanzt, wird diese leicht mit giftigen Artgenossen verwechseln. Und auch der Kauf einer schmucken Garten- oder Zimmerpflanze kann z.B. für neugierige Katzen, Hunde oder Vögel böse enden.
giftpflanzenDas Buch „Giftpflanzen in Natur und Garten” des Botanikers Andreas Alberts und des Naturfotografen Peter Mullen bietet kompetente Hilfe. Es beschreibt 130 heimische Giftpflanzen in Wort und Bild. Zusätzlich erfährt der Leser viel Wissenswertes über Geschichtliches, über Vergiftungssymptome, Allergien und Giftklassen. Sehr nützlich sind zudem die Ratschläge zu Erste-Hilfe-Maßnahmen, Therapie und kindgerechter Gartenbepflanzung und die Listen empfohlener Gehölze, Kräuter und Zimmerpflanzen. Und auch Besitzer von Nutz- oder Haustieren finden eine Übersicht über giftiges Gewächs.

(weiterlesen…)

„Heilpflanzen aus der Apotheke
der Natur”

Heimische Geschenke des Himmels

Zunehmende Allergien, gesundheitsschädliche Nebenwirkungen von chemischen Medikamenten, unser Kulturwissen um die Nützlichkeit wilder Kräuter und nicht zuletzt verschärfte Sparmaßnahmen im Gesundheitswesen veranlassen viele, sich wieder auf die natürliche Heilwirkung heimischer Heilpflanzen zurückzubesinnen.

(weiterlesen…)

Unser Buchspezial „Pflanzen”

Zahlreiche Pflanzen haben eine heilende Wirkung, Wildpflanzen sind aber zunehmend auch in der Küche eine beliebte Zutat. Doch Vorsicht: Natürlich verstecken sich in Garten und Natur auch viele Giftpflanzen. Drei Bücher geben Interessierten wertvolle Tipps …

rssRSS
Powered by WordPress