Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Einheitliche Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen gibt es in Deutschland nicht. Wer für das Gemeinwohl tätig wird, sollte der Gemeinschaft dennoch sagen: Welche Ziele die Organisation genau anstrebt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind. Auf Initiative von Transparency Deutschland e. V. haben zahlreiche Akteure aus der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft zehn grundlegende Punkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte.

Stiftung Unternehmen Wald

  1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr:
    Stiftung Unternehmen Wald
    Am Inselpark 19, 21109 Hamburg
    Tel. 040/ 302 156 506
    Fax: 040/ 302 156 514
    Gründungsjahr: 2006

  2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation
    Hier finden Sie die Satzung als PDF und unsere Ziele.

  3. Angaben zur Steuerbegünstigung
    Wir sind wegen Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege, der Wissenschaft und Forschung sowie der Bildung und Erziehung durch die Bescheinigung des Finanzamtes Hamburg – Nord, StNr. 17/417/00863 vom 02. Oktober 2015 als steuerbegünstigten Zwecken dienend anerkannt.

  4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger
    Vorstand: Rüdiger Kruse
    Vorsitzender des Beirats: Wolfgang Pages
    Mitglieder des Stiftungsbeirats: Volker Kruse

  5. Bericht über die Tätigkeiten
    Jahresbericht 2015

  6. Personalstruktur
    Die Stiftung Unternehmen Wald beschäftigt keine haupt- oder nebenberuflichen Arbeitnehmer oder Arbeitnehmerinnen. Die Abwicklung der Projekte erfolgt über die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Lv. Hamburg (SDW). Die SDW stellt der Stiftung jährlich eine Honorarrechnung.

  7. Mittelherkunft
    Die Mittel zur Projektförderung stammen vor allem aus Sponsoring- und Spendenaktivitäten. Hauptsponsoren im Jahr 2015 war die Firma MCM Klosterfau Vertriebsgesellschaft mbH.

  8. Mittelverwendung
    Jahresbericht 2015, Finanzbericht 2015

  9. Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten
    Die Stiftung Unternehmen Wald ist keine Tochterorganisation einer anderen Einrichtung noch in anderer Weise gesellschaftsrechtlich mit Dritten verbunden. Ihre Wurzeln hat die Stiftung Unternehmen Wald in der Arbeit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V., die entsprechend als Partnerorganisation betrachtet wird. Die Stiftung ist seit 2010 Gesellschafter der einfal GmbH. Ihr Anteil an der einfal GmbH beträgt 50%.

  10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen
    MCM Klosterfau Vertriebsgesellschaft mbH
  • Transparente Stiftung

    • Transparente Zivilgesellschaft
  • rssRSS
    Powered by WordPress