Jahresbaumgarten im Biosphärenreservat Schaalsee

Jahresbaumgarten im Biospährenresverat SchaalseeBronchicum unterstützt die Anlage aller Bäume des Jahres

Der Baum des Jahres wird seit 1989 ausgerufen. Mit der Jahresbaumernennung sollen Baumarten bekannter gemacht werden, um auf ihre ökologische Bedeutung und mögliche Gefährdung hinzuweisen. Der Förderverein Biosphäre Schaalsee e.V. hat diesen Gedanken aufgegriffen und einen Jahresbaumgarten mit allen bisher ernannten Bäumen des Jahres angelegt.

(weiterlesen…)

Bronchicum fördert Totholz

Erhalt von alten und absterbenden Eichen als Lebensraum

baumfaellungAlte, absterbende und abgestorbene Bäume entlang von Wegen und Straßen beherbergen ein großes Sicherheitsproblem. In der Vergangenheit kam es wiederholt zu schweren Unfällen mit Spaziergängern oder Autofahrern. Um das Risiko eines Unfalls zu umgehen, werden gefährdete Bäume aus Kostengründen in der Regel gefällt und nicht zurückgeschnitten. Leider weisen gerade diese Bäume eine hohe Artenvielfalt aus. Das alte und morsche Holz nutzt der Specht für seine Höhlen, die wiederum später von Fledermäusen, Bilchen und anderen Arten genutzt werden; viele Käfer, Pilze und andere Arten brauchen diese Bäume als Lebensraum – so zum Beispiel der Hirschkäfer oder auch der seltene Eremit.

(weiterlesen…)

Bronchicum fördert selten Baumarten

Elsbeere und Speierling für den Ober-Olmer Wald bei Mainz

Speierling; Foto: Rainer Lippert, WikipediaDer Ober-Olmer Wald bei Mainz gehört zu dem natürlichen Verbreitungsgebiet der seltenen Baumarten Elsbeere und Speierling. Über die Jahrhunderte begünstigten die forstwirtschaftlichen Waldbaumethoden (die so genannte Mittelwaldwirtschaft) diese Baumarten, so dass sich ein gesunder Bestand entwickeln konnte. Nach dem zweiten Weltkrieg änderte sich die forstliche Bewirtschaftung und die lichtbedürftigen Arten Speierling und Elsbeere wurden durch Eichen und Hainbuchen mehr oder weniger verdrängt.

(weiterlesen…)

Ein Schulwald für Sulzburg

Mit Unterstützung von Bronchicum und der Stiftung Unternehmen Wald pflanzen Kinder seltene BaumartenBronchicum fördert Waldbewusstsein bei Kindern

Die Ernst-Leitz-Grundschule in Sulzburg im Schwarzwald liegt direkt am Waldrand. Regelmäßige Waldausflüge der Grundschüler stehen seit jeher auf dem Programm. Ein eigener kleiner Bereich im Wald, an dem die Kinder selbst aktiv zum „Förster“ werden können, um so ein tieferes Waldverständnis zu erlangen, war der Wunsch einiger Lehrer.

(weiterlesen…)

Nächste Seite »

rssRSS
Powered by WordPress