Wissenschaftlichen Beirat für Waldpolitik

MischwaldAigner gründet „Wissenschaftlichen Beirat für Waldpolitik
Der Expertenrat soll den Diskurs über die nachhaltige Waldnutzung fördern und dem BMELV beratend zur Seite stehen.

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner hat einen „Wissenschaftlichen Beirat für Waldpolitik“ ins Leben gerufen. Dieser soll das Bundeslandwirtschaftsministerium künftig in allen Fragen der nachhaltigen Waldbewirtschaftung beraten und dazu beitragen, die Entscheidungsgrundlagen für die Forstpolitik in Deutschland weiter zu verbessern, um den vielfältigen Ansprüchen der Gesellschaft an die Wälder und ihre Relevanz für den Klimaschutz, als Rohstofflieferant, als Lebensraum für Flora und Fauna und als Rückzugsraum für Erholung suchende Menschen gerecht zu werden.

(weiterlesen…)

Von der Monokultur zum Mischwald

Pflanzung EsskastanieBronchicum fördert die Anpflanzung von Laubbaumarten

Die Wälder Brandenburgs sind vor allem durch ausgedehnte Kiefernmonokulturen geprägt. Großflächige Schadereignisse durch Insekten treten jährlich auf. Auch die biologische Vielfalt in diesen Wäldern ist auf ein Minimum beschränkt. Daher werden seit vielen Jahren in die bestehenden Kieferwälder Laubbaumarten zur biologischen Aufwertung gepflanzt. So auch im Kreis Potsdam-Mittelmark.

(weiterlesen…)

Vortrag: Der Wolf vor Hamburg!

Der Wolf vor Hamburg
Dr. Britta Habbe, Wolfsbeauftragte aus Niedersachsen, referiert über Verhalten und Vorkommen der Wölfe in Norddeutschland.

Am 29.05.2013 um 18.00 Uhr findet ein spannender und informativer Abend über das größte europäische Landraubtier, den Wolf, im WÄLDERHAUS statt. Frau Dr. Britta Habbe aus Hannover, Wolfsbeauftragte derLandesjägerschaft Niedersachsen e. V. und zuständig für das Wolfsmonitoring in Niedersachsen, wird in einem zweistündigen Vortrag spannende Details aus dem Leben der Wölfe enthüllen.

(weiterlesen…)

Neues Zuchtgehege für das Auerwild

Doppelgehege für das AuerwildBronchicum unterstützt den Bau eines Zuchtgeheges

Der Waldpark Hainholz ist eine Einrichtung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Regionalverband Prignitz e.V. der sich unter anderem um die Zucht der heimischen Raufußhühner bemüht, zu denen auch das Auerwild gehört. Bereits in den vergangenen Jahren unterstützte Bronchicum und die Stiftung Unternehmen Wald den Verband beim Bau von Zuchtgehegen für die Wildkatze, für das Haselhuhn und das Auerwild.

(weiterlesen…)

Nächste Seite »

rssRSS
Powered by WordPress