Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Einheitliche Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen gibt es in Deutschland nicht. Wer für das Gemeinwohl tätig wird, sollte der Gemeinschaft dennoch sagen: Welche Ziele die Organisation genau anstrebt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind. Auf Initiative von Transparency Deutschland e. V. haben zahlreiche Akteure aus der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft zehn grundlegende Punkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte.

Stiftung Unternehmen Wald

  1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr:
    Stiftung Unternehmen Wald
    Am Inselpark 19, 21109 Hamburg
    Tel. 040/ 302 156 506
    Fax: 040/ 302 156 514
    Gründungsjahr: 2006

  2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation
    Hier finden Sie die Satzung als PDF und unsere Ziele.

  3. Angaben zur Steuerbegünstigung
    Wir sind wegen Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege, der Wissenschaft und Forschung sowie der Bildung und Erziehung durch die Bescheinigung des Finanzamtes Hamburg – Nord, StNr. 17/419/00277 vom 16.02.2017 als steuerbegünstigten Zwecken dienend anerkannt.

  4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger
    Vorstand: Rüdiger Kruse
    Vorsitzender des Beirats: Wolfgang Pages
    Mitglieder des Stiftungsbeirats: Volker Kruse

  5. Bericht über die Tätigkeiten
    Jahresbericht 2016

  6. Personalstruktur
    Die Stiftung Unternehmen Wald beschäftigt keine haupt- oder nebenberuflichen Arbeitnehmer oder Arbeitnehmerinnen. Die Abwicklung der Projekte erfolgt über die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Lv. Hamburg (SDW). Die SDW stellt der Stiftung jährlich eine Honorarrechnung.

  7. Mittelherkunft
    Die Mittel zur Projektförderung stammen im Jahr 2016 aus Spenden von Unternehmen und Privatpersonen.

  8. Mittelverwendung
    Jahresbericht 2016

  9. Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten
    Die Stiftung Unternehmen Wald ist keine Tochterorganisation einer anderen Einrichtung. Ihre Wurzeln hat die Stiftung Unternehmen Wald in der Arbeit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V., die entsprechend als Partnerorganisation betrachtet wird. Die Stiftung ist seit 2010 Gesellschafter der einfal GmbH. Ihr Anteil an der einfal GmbH beträgt 50%.

  10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen
    Keine
  • Transparente Stiftung

    • Transparente Zivilgesellschaft
  • 20 Obstbäume für Familien

    Stiftung Unternehmen Wald verschenkt Obstbäume
    Gemeinsame Pflanzaktion auf einer Streubostwiese in Hamburg-Wilhelmsburg

    20 Bäume für 20 Kinder
    Zur Geburt eines Kindes möchten viele Eltern gern einen Baum als Symbol für Wachstum, Fruchtbarkeit, Stärke und Langlebigkeit pflanzen. Leider fehlt meistens eine geeignete Pflanzstelle. Die Stiftung Unternehmen Wald aus Hamburg schafft hier Abhilfe. Sie verschenkt 20 Obstbäume an junge Familien aus Hamburg und Umgebung, die am Sonntag, den 10. April auf einer Streuobstwiese in Hamburg Wilhelmsburg gepflanzt werden.

    (weiterlesen…)

    Zwischen Wurzel und Wipfel: Zahlen aus dem Reich der Wälder

    WWF-Fakten zum Tag des Waldes am 21. März

    Berlin – 3,9 Milliarden Hektar Wald gibt es heute noch auf unserer Erde – ein Hort für viele geheimnisvolle Bewohner, faszinierende Rekorde und seltene Pflanzenarten. Immerhin zwei Drittel der 1,3 Millionen bekannten Tier- und Pflanzenarten leben im Wald. Insgesamt werden sogar 9,5 Millionen Spezies in Wäldern vermutet, die bislang noch unentdeckt zwischen Wurzel und Wipfel leben.

    (weiterlesen…)

    Wälder für Menschen – Informationsfilm

    „Wälder für Menschen“: Informationsfilm des Bundeslandwirtschaftsministeriums mit Sonderpreis ausgezeichnet

    Rund ein Drittel der Fläche Deutschlands, etwa 11,1 Millionen Hektar, ist von Wäldern bedeckt. Die Waldfläche nimmt beständig zu, in den letzten 40 Jahren um rund zehn Prozent. Der Wald ist nicht nur Lebensraum für tausende Tier- und Pflanzenarten sondern auch Arbeitsplatz für 1,2 Millionen Menschen und kostenfreier Erholungsort vor der eigenen Haustür.

    (weiterlesen…)

    Nächste Seite »

    rssRSS
    Powered by WordPress