SDW: Waldzustand weiter kritisch

Zustand der Rotbuche wegen Fruchtbildung verschlechtert
Leichte Erholung bei den anderen Baumarten

Während sich bei den Baumarten Fichte, Kiefer und Eiche die Zustände der Kronen leicht verbessert haben, verschlechterte sich der Belaubungszustand der Buchen gegenüber dem Vorjahr dramatisch. „Mehr als ein Viertel der Bäume (27%) zeigt eine deutliche Kronenverlichtung. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Wert leicht erhöht“, kommentiert Dr. von Geldern, Präsident der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) die Zahlen zum Waldzustand 2009. „Erfreulich ist, dass der Anteil der Bäume mit keinen sichtbaren Schäden im Vergleich zu 2008 um 5% Punkte zugenommen hat.“

(weiterlesen…)

Waldzustandsbericht 2009

22.01.2010. Erfreuliche Nachrichten aus dem Wald: „Der Kronenzustand fast aller Baumarten in Deutschland, darunter Fichten, Kiefern und Eichen, hat sich verbessert“, sagte Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner bei der Bekanntgabe der Waldzustandserhebung für das Jahr 2009 am Freitag in Berlin.

(weiterlesen…)

Der Jäger – Lehrbuch für die Jägerprüfung

Die Jägerprüfung ist eine Herausforderung! Das nun in der vierten, vollständig neu bearbeiteten Auflage erschienene Buch „Der Jäger“ (Verlag Eugen Ulmer) dient dem jagdscheinanwärter als umfassende Grundlage für das erfolgreiche Bestehen der anspruchsvollen Prüfung. Viele in der Ausbildung und in der Praxis vorkommenden Fragen werden erörtert und beantwortet, insbesondere die Fragen aus der Praxisprüfung. Ein besonderer Schwerpunkt des Buches liegt auf den Ausschlussthemen Wildtier- und Waffenkunde. Viele prägnante Zeichnungen erleichtern das Bestimmen von Pflanzen und Tieren.

(weiterlesen…)

Konventionelle Landwirtschaft verhindert Artenvielfalt

Berlin/Bonn, 20. Januar 2010: Nach Ansicht des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) hat die Agrarpolitik trotz einer Reihe von Anpassungsprozessen weiterhin negative Auswirkungen auf die biologische Vielfalt. Gerade im derzeitigen internationalen Jahr der Biodiversität, sei darauf hinzuweisen, dass die Landwirtschaft national wie auch international zu den Hauptverursachern des Rückgangs
an Biodiversität gehöre. Außerdem trage die Landwirtschaft mit ihren Treibhausgasemissionen zum Klimawandel bei.

(weiterlesen…)

Nächste Seite »

rssRSS
Powered by WordPress